Bedeutung und Inspirationsquelle für unseren Yantra Schmuck

Yantras - Objekt der Hingabe -

Das Sanskritwort yantra यन्त्र , vereint im etymologischen Sinne die beiden Wortwurzeln yam stützen, halten und tram schützen, so dass die wörtliche Bedeutung stützender Schutz sein könnte. Eine Meditation, die ein Yantra zum Inhalt hat, soll demnach einen leichteren Zugang zum göttlichen Prinzip ermöglichen.

Yantra Amulette symbolisieren das Höchste selbst und dienen als Mittler zwischen den Welten
Als spirituelles Instrument wird das Yantra verwendet, um die Sinne und Empfindungen von der Außenwelt abzulösen und sie in die Innenwelt zu lenken. Das Ziel ist es, den Praktizierenden zu unterstützen, jenseits des Alltagsbewusstseins sich erweiterte Bewusstseinszustände zu erwerben und schließlich Befreiung zu erreichen. Die symmetrische Form jedes Yantras entspringt konzentrisch aus dem Mittelpunkt. Er wird Bindu-Punkt genannt und fungiert als Schnittstelle zwischen dem materiellen Prinzip und dem transzendenten Ursprung von allem.

Unter Berücksichtigung der vorgegebenen Proportionen und unter Verwendung hochwertigster Materialien, kreierten wir zu zwei göttlichen Prinzipien magische Yoga Anhänger: das Sri Yantra und das Kali Yantra, die wohl bekanntesten Yantras im Hinduismus und Buddhismus. Sie werden gerne bei der Meditation verwendet und für Rituale genutzt. Yantra Amulette repräsentieren die Gottheit selbst und erfüllen hier initiatorische Funktionen.

Bedeutung des Sri Yantras

Das Sri Yantra, höchste Form des Göttlichen Seins, ist eines der ältesten, reinsten und stärksten Symbole. Seine Entstehung wird auf mehr als 12.000 Jahre geschätzt.
Neun ineinandergreifende Dreiecke, davon vier nach oben gerichtet, repräsentieren Shiva, und fünf nach unten gerichtete symbolisieren Shakti. Zusammen repräsentieren sie die Gesamtheit des Kosmos und drücken Advaita oder Nicht-Dualität aus.
In der Mitte stellt der Kraftpunkt (Bindu) das kosmische Zentrum dar. Die Dreiecke werden kreisförmig von Lotusblättern umgeben, die die reproduktive Lebenskraft verkörpern. Die gesamte Konfiguration wird von den gestrichelten Linien eines Erdquadrats eingerahmt, das einen Tempel mit vier Türen darstellt, die sich zu den Regionen des Universums hin öffnen. 
Wir haben vier verschiedene Sri-Yantra-Anhänger in unserem Atelier in Berlin gestaltet, um jeweils einen anderen Aspekt des Sri Yantras zu betonen.

Bedeutung des Kali Yantras

Das Kali Yantra repräsentiert die Göttin Kali als abstrakte, bildhafte Darstellung. Kali wörtlich „Die Schwarze“, aber auch Kala „die Herrin der Zeit“
In der „Hymne an Kali“ der Karpuradi Stotra oder als Mahakali (große Kali) wird sie als höchste Göttin angesehen, die die Macht über die fünf Elemente besitzt. Kali repräsentiert also nicht nur die destruktive Seite der weiblichen Energie, sondern sie ist ebenso die Göttin der Transformation, Veränderung und Verwandlung.

In der Mythologie wird berichtet, das Kali auf den Plan trat, als Dämonen übermächtig wurden. Die kosmische Harmonie war bedroht und aus Durgas drittem Auge, wurde die mächtige Kali geboren, um die Dämonen zu besiegen. Ihre Zerstörungskraft richtete sich also nicht gegen die Menschen, sondern gegen die Mächte des Bösen (man kann auch sagen, die Dämonen in uns).

Kali als Herrscherin über Werden und Vergehen
Sie ist die Schutzgöttin der Verbrennungsplätze (Leichenverbrennung), also der Ort, wo der Übergang von der weltlichen Zeitlichkeit in die Ewigkeit stattfindet.

Wir haben vier verschiedene Sri-Yantra-Anhänger in unserem Atelier in Berlin gestaltet, um jeweils einen anderen Aspekt des Sri Yantras zu betonen.

Bedeutung der zentralen Symbole im Yantra

 - Zentrum: der Bindu gilt als Startpunkt, er bildet die äußerst verdichtete Energie der Schöpfung ab. Als zentraler Punkt gilt er als Tor zur transzendenten Realität. Der Bindu ist zudem als Symbol der Ganzheit und Vollkommenheit in den Yantras zu finden

- Dreiecke zeigen den Polaritätsaspekt der Energie, die Spitze nach oben steht für die Kraft des Elementes Feuer und bedeutet maskuline Kraft. Das Wissen, aber auch das Element Wasser werden durch das Dreieck mit einer nach unten zeigenden Spitze repräsentiert; feminine Energie.

- Quadrate repräsentieren den Körper, die Materie und die Stabilität; es symbolisiert das Element Erde, die Kraft der Verdichtung und der Manifestation. Beim Yantra ist das Quadrat ein heiliger Bezirk, der durch 4 t-förmige Pforten, die Initiationsschwellen, zur Außenwelt geöffnet ist

- Kreise (Chakra Sanskrit: चक्र cakra n. Rad, Kreis, Kreislauf) repräsentieren in der Yantra Darstellung das Element Wasser und die Rotation, die periodische Entwicklung des Sichtbarwerdens. Sie sind eng verbunden mit der Spiralform, die eine wichtige Rolle in der ganzheitlichen Entstehung spielt und auch die Chakren, die Energiezentren, verkörpert. Der Kreis steht in Verbindung mit dem Geist

- Lotosblume ist das Symbol des weiblichen schöpferischen Prinzips. Ein Symbol der Reinheit auf dem Weg zur Erleuchtung

English