Kurzfrist sind nur PayPal Zahlungen möglich. Kontaktiere uns gerne für Bestellungen per Vorkasse oder Abholungen: 030 22 16 48 30

Bedeutung und Inspirationsquelle für unseren Chakra Schmuck

 

Die Bedeutung des Kronen Chakra

 

Darstellung des 7. Kronenchakras

7. Chakra - Erleuchtung

Auf Sanskrit wird das Kronen Chakra auch Sahasrāra Chakra सहस्रार genannt. Sahasrāra bedeutet „tausendfach“. Das Symbol für dieses Chakra ist der tausendblättrige Lotus. Die Zahl tausend repräsentiert die höchste Vollendung und Vollkommenheit. Das Kronen Chakra liegt im Bereich des Schädeldaches, am Scheitelpunkt des Kopfes und geht direkt in die Aura über.

Entsprechungen
Die zentralen Themen des Kronen Chakras sind: Verschmelzung mit dem universellen Sein, höchste Vollendung, Erleuchtung, Grenzenlosigkeit, Verbindung von Körper und Seele. Auf der körperlichen Ebene entspricht es der Hypophyse. Die Sinnesfunktion ist die Spiritualität. Das Element ist höheres Selbst. Die Farbe Weiß. Das Mantra OM. 

Prinzip
Die Aufgabe des siebten Chakras ist, sich seines göttlichen Ursprungs bewusst zu werden und tiefen Frieden zu erlangen. Durch die Bewusstwerdung der Qualitäten des Kronen Chakras wird die Erfahrung von Eins- Sein und Heil- Sein möglich. Die Gottheiten, die im Zusammenhang mit dem Kronen Chakra stehen sind Shiva, der Schöpfer und Parvati, die physische und seelische Schönheit, Erotik und Mütterlichkeit repräsentiert. Das kosmische Liebespaar symbolisieren Himmel und Erde.

Wirkung
Das Durchleben von den unteren zu den höheren Ebenen der Chakren und die Vereinigung des persönlichen mit dem höchsten Selbst ist das Ziel des spirituellen Weges. Die Transformation von der Dunkelheit ins Licht spiegelt sich im Symbol des Lotus: er wächst, aus dem Schlamm; der Dunkelheit hin zum Licht und entfaltet seine strahlende reine Blüte; die sich über die Wasserfläche erhebt, sie nicht mehr berührt.
In der spirituellen Entwicklung ist das Erreichen des höchsten Bewusstseins mit angenehmen Bewusstseins- zuständen verbunden: innerer Gelassenheit, tiefem Frieden und allumfassender Verbundenheit mit dem Universum.

Button gelb: Kronenchakra-Schmuck ansehen

 

 

Die Bedeutung des Stirn Chakra

 

Darstellung des 6. Strin Chakras

6. Chakra - Öffnung der Wahrnehmung

Im Sanskrit heißt es Ajñā Chakra आज्ञा, Ajñā bedeutet „wissen“ oder „wahrnehmen“. Eine wunderbar zutreffende Beschreibung für das Dritte Auge Chakra, während die beiden Augen eines Menschen die physische Welt sehen, glaubt man, dass das dritte Auge Einsichten über die tiefe Wahrheit offenbaren kann und dass es in die geistige Welt schauen kann. Es ist unser Stirn Chakra und liegt in der Mitte der Stirn, zwischen den Augenbrauen etwas oberhalb der Nasenwurzel. Über das Ajñā Chakra sind wir energetisch mit der Liebe zur Weisheit verbunden.

Entsprechungen
Die zentralen Themen des Stirn Chakras sind: Bewusstsein, außersinnliche Wahrheit, Inspiration, Gedankenkraft, Projektion unseres Willens, Öffnung der Wahrnehmung. Es bestimmt den Intellekt. Auf der körperlichen Ebene entspricht es den Sehorganen. Die zugeordnete Drüse ist die Zirbeldrüse. Die Sinnesfunktion ist das Gehirn. Das Element ist astral. Die Farbe Violett. Das Mantra KSHAM.

Prinzip
Die Aufgabe, die mit der Entwicklung des Dritte Auge Chakras einhergeht, ist die Öffnung der Wahrnehmung und das Erkennen tiefer Zusammenhänge. Es ist das geistige Zentrum und steht für Einsicht, Klarheit, Weisheit und Verständnis. Wir sind bereit uns mit Hingabe und Inspiration der Welt zuzuwenden. Die Gottheiten, die das Ajñā Chakra repräsentiert ist Rama. Er gilt als der weise Gott der Rechtschaffenheit und Wahrhaftigkeit.

Wirkung
In der yogischen Metaphysik ist das dritte Auge Chakra das Zentrum, in dem wir die Dualität transzendieren; die Dualität eines persönlichen „Ich", das vom Rest der Welt getrennt ist, in eine Persönlichkeit, die unabhängig von allem anderen existiert. Hier wird das Ich-Bewusstsein in das Über-Bewusstsein absorbiert. Das Stirn Chakra ist ein Instrument, um die subtileren Qualitäten der Realität wahrzunehmen. Es geht über die eher physischen Sinne hinaus in die Aspekte der subtilen Energien.

Button gelb: Kollektion Stirnchakra Schmuck ansehen

 

 

Die Bedeutung des Hals Chakras

 

Darstellung des Hals Chakras

5. Chakra - Kommunikation

Das Hals Chakra heißt im Sanskrit Viśuddha Chakra विशुद्ध, und bedeutet „Achtsamkeit“. Es ist unser Kommunikationszentrum und beinhaltet die Bedürfnisse: erfahren, sich äußern und die Geschenke des Lebens annehmen. Das Wort- und Wahrheitsbewusstsein, das auf dieser Ebene repräsentiert wird, wirkt reinigend auf das Bewusstsein und lässt innere Klarheit entstehen. Es ist unser fünftes oder auch Kehlkopf Chakra und liegt auf der Höhe des Kehlkopfes. Es gilt als Zentrum des Klanges. Es ist das Chakra, das für die Sprache und Kommunikation verantwortlich ist. Der bewusste Umgang mit Worten, bei allem Gesagten bei der Wahrheit zu bleiben und der authentische Selbstausdruck sind die Entwicklungsaufgaben, die mit dem fünften Chakra in Verbindung stehen.

Entsprechungen
Die zentralen Themen des Hals Chakras sind: Kommunikation, Achtsamkeit, Ausdruck der Gedanken/ Gefühle, Kreativität, innere Stimme, Selbstbestimmung, Unabhängigkeit. Das Hals Chakra bestimmt unsere Vitalität, je besser wir die innere Wahrheit zum Ausdruck bringen, desto lebendiger fühlen wir uns. Auf der körperlichen Ebene entspricht es: Haut. Die zugeordnete Drüse ist die Schilddrüse. Die Sinnesfunktion ist das Gehör. Das Element ist Äther. Die Farbe Blau. Das Mantra HAM. 

Prinzip
Die manifestierende Kraft des fünften Chakras kann aus jedem möglichen Gedanken oder Gefühl eine Realität werden lassen. Das berühmte Zitat aus der Genesis beschreib die Macht der Worte: “Und Gott sprach: Es werde Licht! Und es ward Licht.“ Worte werden erst gedacht, dann gesprochen und hiermit wird Realität erzeugt. Jede Schöpfung beginnt mit Schwingungen, beziehungsweise einem Klang, der die Manifestation in die Welt bringt. Im Buddhismus stellt das karmische Gebot der rechten Rede eine der wichtigsten Regeln auf dem Weg zur Erleuchtung dar. Wir können wahrnehmen, dass alles, was wir tun und sagen, eine Wirkung und Resonanz in der Welt erzeugt. Das zu erkennen, ist eine der tiefsten Transformationen des fünften Chakras, auch als Chakra des Klanges bezeichnet.

Wirkung
Die Innerer Wahrheit ausdrücken; das Hals Chakra öffnet uns das Potential, unsere Innenwelt nach außen zu bringen und sie so zu etwas Realem, etwas Greifbaren werden zu lassen. Das fünfte Chakra ist wie eine Pforte, die bestimmt, ob das, was wir in unserer geheimen inneren Welt erleben, in das Außen darf. Aber wenn das fünfte Chakra nicht aktiviert ist, ist alles, was sich im Inneren sammelt – selbst die wunderbarsten Erkenntnisse, Gefühle und Gedanken – bedeutungslos. Andersherum bekommt alles Bedeutung, wenn es mit anderen geteilt wird.

Button gelb: Kollektion Halschakra Schmuck ansehen

 

 

Die Bedeutung des Herz Chakra

 

Darstellung des 4. Herz Chakras

4. Chakra - Bedingungslose Liebe

Im Sanskrit wird es als Anāhata Chakra अनाहत bezeichnet, wobei Anāhata mit „unverletzt“ oder „unbeschädigt“ übersetzt wird. Dies bedeutet, dass wir in unserem spirituellen Herzen geborgen und frei von Makel sind. Was auch immer unseben begegnet, wenn wir uns mit der Kraft der Liebe verbinden, werden wir glücklich sein. Außerdem wird das Herz in allen Kulturen mit der Liebe assoziiert. Auch liegt das Herz Chakra in der Mitte des Chakra Systems. 

Entsprechungen
Die zentralen Themen des Herz Chakras sind: die universelle Liebe, Hingabe, Selbstlosigkeit, Heilung, Einfühlung und das Mitempfinden. Es bestimmt die Integrität. Auf der körperlichen Ebene entspricht es: dem Herz. Die zugeordneten Drüsen sind Thymus. Die Sinnesfunktion ist der Tastsinn. Das Element ist Luft. Die Farbe Grün. Das Mantra YAM.

Prinzip
Mit dem Herz Chakra nehmen wir uns und andere an, wie wir eben sind. Offenheit, liebevolle Güte und innerer Frieden gestatten uns, voller Optimismus auf das Leben zu schauen und Verbindungen mit anderen einzugehen. Die Gottheiten, die im Zusammenhang mit dem Herz Chakra stehen sind Vishnu – der Macht, Lebenskraft und Mitgefühl repräsentiert- Lakshmi, die für die Fülle des Seins und Harmonie steht- Jesus Christus, der den Weg der selbstlose Liebe verkörpert. 

Wirkung
Das Herz Chakra eröffnet die Möglichkeit, zwei gegensätzliche Kräfte zu integrieren, ohne sie zu werten (ohne Anhaftung). Diese Energie ist spezifisch für die Zusammenarbeit und Integration, die Frieden in die Welt bringt. Die ersten drei Chakra Zentren Mūlādhāra, Svādhiṣṭhāna und Maṇipūra stehen mehr oder weniger in bewusster Konfrontation mit den Energieaspekten von Viśuddha, Ajñā und Sahasrāra Chakra. Es wirken entgegengesetzte Kräfte.
Erst durch die bedingungslose Liebe können wir die Energien, die von oben und unten zu uns strömen, aufnehmen und transformieren. Unser spirituelles Herz verbindet uns mit der Fülle der Schöpfung. Unsere Liebe sollte bedingungslos sein. Nur wenn wir offen und selbstlos handeln, können wir das wahre Geheimnis von Bahakti, der göttlichen Liebe, erfahren. Aus dieser offenen Haltung entsteht Toleranz. Diese Toleranz für andere Menschen, Ideen und Kulturen ist die Basis der Mitmenschlichkeit, die allen Religionen gemeinsam ist.

Button gelb: Kollektion Herzchakra Schmuck ansehen

 

 

Die Bedeutung des Solar Plexus Chakras

 

Darstellung des 3. Solar Plexus Chakras

3. Chakra - Selbstvertrauen

Im Sanskrit heißt das Solar Plexus Chakra Maṇipūra Chakra मणिपूर. Manipura bedeutet leuchtender Juwel oder auch „Stätte der Juwelen“. Wie eine leuchtende Sonne durchstrahlt dieses Chakra den ganzen Körper und versorgt ihn mit Prana, der universellen Lebenskraft. Das Nabel Chakra repräsentiert außerdem die Kräfte der Transformation im psychischen und physischen Sinn wie die Verdauung, Assimilation, Umwandlung anorganischer in organische Stoffe. Obwohl das Solar Plexus Chakra auch Nabel Chakra genannt wird, befindet es sich etwas oberhalb des Magenbereiches, am Übergang zwischen Lenden- und Brustwirbelsäule. 

Entsprechungen
Die zentralen Themen des Solar Plexus Chakras sind: Selbstvertrauen, Wille, Handeln, Kontrolle, Unterbewusstsein, Glaubenssätze, Grenzsetzung, Verantwortung. Es bestimmt die Tatkraft. Auf der körperlichen Ebene entspricht es: der Bauchspeicheldrüse und der Leber. Die Sinnesfunktion ist das Sehen. Das Element ist Feuer. Die Farbe Gelb. Das Mantra RAM. 

Prinzip
Das Prinzip des dritten Chakras ist Macht und Erfolg. Das Manipura Chakra repräsentiert alle Aspekte, die mit der Bildung einer gesunden Persönlichkeit, die sich in der Welt durchsetzen kann, zusammenhängen. Die Gottheiten, die im Zusammenhang mit dem Solar Plexus Chakra stehen sind Surya - der Sonnengott - und Agni - der Gott des Feuers - Feuer, als bestimmendes Element des dritten Chakras im Sinne der Energiegewinnung. 

Wirkung
Ein ausgeglichenes Solar Plexus Chakra ermöglicht es uns, Kontrolle über unsere Gedanken und emotionalen Reaktionen zu haben, gesunde Grenzen zu setzen und mit sich selbst im Reinen zu sein. Die physische Assoziation ist eine gute Verdauungsfunktion.

Button gelb: Kollektion Solar Plexus Chakra Schmuck ansehen

 

 

Die Bedeutung des Solar Plexus Chakras

 

Darstellung des 2. Sakral Chakras

2. Chakra - Kreativität

Svādhiṣṭhāna ist Sanskrit स्वाधिष्ठान; "Swa" bedeutet Selbst und "adhishthana" etabliert. Sinngemäß könnte es heißen: wo dein Sein eingerichtet ist. Svādhiṣṭhāna wird auch mit „Süße und Lieblichkeit“ übersetzt. Es ist unser zweites Haupt Chakra und liegt auf der Höhe des Kreuzbeins, oberhalb der Geschlechtsorgane und einige Fingerbreit unterhalb des Bauchnabels.  

Entsprechungen
Die zentralen Themen des Sakral Chakras sind: Kreativer Ausdruck, Freude, Verlangen/ Begehren, Loslassen, die ursprüngliche Lebenslust, sinnliche Sexualität, Fluss der Lebensenergie, die göttliche Schaffenskraft und Sitz ursprünglicher Emotionen. Es bestimmt die Sexualität. Auf der körperlichen Ebene entspricht es: Blut, Lymphe und den Nieren im traditionellen, chinesischen Sinne. Die zugeordneten Drüsen sind die Keimdrüsen. Die Sinnesfunktion ist der Geschmackssinn. Das Element ist Wasser. Die Farbe Orange. Das Mantra VAM. 

Prinzip
Jedes sinnliche Erlebnis ist ein Moment, in dem sich das zweite Chakra ausdrückt. Das bestimmende Element ist Wasser, es weist auf die weiblichen Aspekte hin. Über das Sakral Chakra können wir Kontakt zu unseren weiblichen Energien und zur Weisheit des Unbewussten aufnehmen. Es unterstützt die persönliche Entfaltung und die Bildung der Identität durch die Beziehung zu anderen und zur Welt. Es ist die Lebensenergie, die Leidenschaft, die sich voller Schaffensdrang entfalten möchte. Gott Krishna steht in Verbindung mit dem zweiten Chakra. Er repräsentiert die Lebensfreude, Erotik, Kreativität und die Sinnlichkeit.

Wirkung
Das Sakral Chakra ist mit dem Reich der Emotionen verbunden. Es ist das Zentrum unserer Gefühle und Empfindungen. Es ist besonders aktiv in unserer Sexualität und dem Ausdruck unserer sinnlichen und sexuellen Begierden. Motiviert durch Vergnügen, ist es die treibende Kraft für den Genuss des Lebens durch die Sinne, sei es auditiv, durch Geschmack, Berührung oder Sehen. Die Öffnung des Sakral Chakras ermöglicht es uns, die Welt um uns herum und in uns zu spüren. Als solches ist es ein wichtiges Chakra, das die Grundlage für unser Wohlbefinden bildet.

Button gelb: Kollektion Sakralchakra Schmuck ansehen

 

 

Die Bedeutung des Wurzel Chakras

 

Darstellung des 1. Wurzel Chakras

1. Chakra - Urvertrauen

Auf Sanskrit wird das Wurzel Chakra auch Mūlādhāra genannt, मूलाधार oder मूलाधारा „Wurzel des Daseins.“ Mula bedeutet Wurzel und Adhara bedeutet Stütze. Eine wunderbar zutreffende Beschreibung: die Wurzelstütze, beziehungsweise die Basis für das gesamte Chakra System. Es ist unser unterstes oder erstes Chakra und liegt im Bereich des Beckenbodens zwischen Damm und Anus. Über das Mūlādhāra Chakra sind wir energetisch mit der Erde verbunden, wir können Energie aus der Erde aufnehmen, unserer Quelle. Das Basis Chakra ist die Wurzel jeglichen Wachstums.

Entsprechungen
Die zentralen Themen des Wurzel Chakras: Lebenskraft, Urvertrauen, Lebenswille, körperliche Stabilität und Zugehörigkeit. Es bestimmt die Sexualität. Auf der körperlichen Ebene entspricht es: Knochen, Zähnen, Zellaufbau, Milz, Blase. Die zugeordneten Drüsen sind die Nebennieren. Die Sinnesfunktion ist der Geruchssinn. Das Element ist Erde. Die Farbe Rot. Das Mantra LAM. 

Prinzip
Die Aufgabe des ersten Chakras ist der Aufbau von Strukturen, Substanz und Stabilität, vergleichbar mit dem kosmischen Prinzip, der Urenergie. Die sieben Aspekte, die harmonisch mit dem Naturgeschehen im Bereich des ersten Chakras entwickelt werden sollen, sind: der Klang, das Fühlen, das Sehen, der Geschmack, der Geruch, die Ausscheidung und das Geschlecht. Die Gottheiten, die im Zusammenhang mit dem Wurzel Chakra stehen sind Brahma - der Schöpfer, Saraswati - die Mutter allen Lebens und Ganesha, der die Fülle und den Reichtum repräsentiert. Dieses Chakra könnte als Grundlage bezeichnet werden, in dem alles seinen Ursprung hat.

Wirkung
Ein gesundes, geheiltes Basis-Chakra vermittelt uns Kraft und tiefe Sicherheit, so dass wir uns nicht veranlasst sehen, Situationen und Dinge unverhältnismäßig festzuhalten. Wir können leichter mit dem Wandel allen Lebens bewusst und flexibel umgehen und Energie daraus schöpfen.

Button gelb: Kollektion Wurzelchakra Schmuck ansehen

English (en)